Gastroskopie - Magenspiegelung

Bei dieser Untersuchung werden Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm mit einem Gastroskop auf krankhafte Veränderungen überprüft. Ein Gastroskop ist ein schlauchförmiges, biegsames, steuerbares, optisches Instrument, mit dem auch Proben entnommen, Blutungen gestillt und Polypen entfernt werden können.  Eine Gastroskopie ist wichtig zur Abklärung von Beschwerden bzw. als Vorsorgeuntersuchung bei bestimmten Personengruppen.

Wie wird die Untersuchung durchgeführt?
Nach einem Erstgespräch und einer Grunduntersuchung in meiner Ordination wird die Gastroskopie im NÖ Landesklinikum Waidhofen/Ybbs von mir durchgeführt.

Vorbereitung zur Gastroskopie:
Im Zeitraum von 8 Stunden vor der Untersuchung nichts mehr essen und trinken, keine Medikamenteneinnahme (bei Unklarheiten fragen sie bitte ihren überweisenden Arzt oder besprechen sie die Situation mit mir). Gerinnungshemmende Medikamente (Thrombo-Ass, Clopidogrel oder Plavix, Marcoumar oder Sintrom) müssen routinemäßig vor der Untersuchung nicht pausiert werden, nur in speziellen Situationen muss eine Blutverdünnung unterbrochen werden (z.B.: Abtragung eines Polypen). Dies wird beim Erstgespräch abgeklärt.

Ablauf der Untersuchung:
Bitte melden sie sich am Untersuchungstag um 7 Uhr nüchtern in der Endoskopie des NÖ Landesklinikums Waidhofen/Ybbs (Erdgeschoss, Ebene 1).
Ich empfehle die Untersuchung mit medikamentöser Unterstützung, da der Beruhigungseffekt von den meisten Patienten als angenehm empfunden wird. Sie dürfen nach Verabreichung des Medikamentes für 24 Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen (Kfz-Lenkverbot), deshalb sollten sie zwischen 9 und 10 Uhr vormittags abgeholt werden. Üblicherweise ist Nahrungsaufnahme bereits etwa 1-2 Stunden nach der Untersuchung möglich.
Das Untersuchungsergebnis wird ihnen unmittelbar danach bekannt gegeben, bedenken sie aber, dass durch das verabreichte Medikament ihre Merkfähigkeit kurzzeitig beeinträchtigt ist.

Befund:
Der Untersuchungsbefund wird ihnen bei der Entlassung von der Stationsschwester übergeben, ausständige Befunde werden an den Hausarzt nachgereicht. Eine Nachbesprechung ist in meiner Ordination nach Terminvereinbarung möglich.

Zur Vereinbarung oder Verlegung eines Termins setzen sie sich bitte mit der Endoskopieschwester des NÖ Landeskrankenhauses Waidhofen/Ybbs in Verbindung. Telefonnummer Endoskopie: 07442/9004/1822, Montag bis Freitag 11 – 12 Uhr